PADI Divemaster

 

Ziel und Zweck des PADI Divemaster Kurses
Der PADI Divemaster stellt den Einstieg in die professionelle Stufe der Tauchausbildung dar.
PADI Divemaster assistieren den Tauchlehrern bei der Tauchausbildung und sind zuständig für die Überwachung der Tauchaktivitäten von brevetierten Tauchern und Schnorchlern. Während Ihres Kurses begleiten und unterstützen Sie einen Instructor bei der Ausbildung eines Open-Water- sowie eines Rescue-Diver-Kurses.
Mit dieser Überwachung von Tauchschülern sollen Ihre Tauchfertigkeiten und Kenntnisse auf ein professionelles Niveau gebracht werden.

 

Als zertifizierter Divemaster können Sie sowohl ausbildungs- als auch nicht ausbildungsbezogene Tauchaktivitäten in verschiedener Umgebung überwachen und begleiten. Tauchcenter und Tauchbasen stellen Divemaster ein, um bei Kursen mitzuhelfen und Tauchausflüge zu führen. Sie können außerdem das PADI Discover Local Diving sowie das Scuba-Review-Programm durchführen. Nichttaucher können unter Ihrer Aufsicht im Rahmen des Discover Snorkeling-Programmes und des Skin Diver-Kurses einen Besuch in der Unterwasserwelt genießen.

 

Was ist ein PADI Divemaster?
Von der gemeinschaft der Sporttaucher werden bestimmte Charakteristika von einer Person erwartet, die PADIs Divemaster Stufe erreicht hat.
Hierzu zählen:
  • Beispielhafte Tauchfertigkeiten
    Die Fertigkeiten des PADI Divemasters lassen sich als Demonstrationen für Tauchschüler nutzen.
  • Rettungsfertigkeiten
    Der PADI Divemaster kann Tauchunfälle verhindern und managen.
  • Theoriekenntnisse auf Profi-Niveau
    Die Tiefe der theoretischen Kenntnisse geht Hand in Hand mit Erfahrung und Professionalität. Dies ist Grundlage für Problemlösungsfähigkeit und Kreativität bei der Ausübung der Divemastertätigkeiten, sowie für die Weiterentwicklung zum PADI Assistant Instructor.
  • Kompetenz als "zertifizierter Assistent"
    Divemaster unterstützen den Instructor in der Ausbildung, in dem sie unter dessen Kontrole und Anleitung logistische Aufgaben, Supervisionstätigkeiten und begrenzte Ausbildungsfunktionen übernehmen.
  • Enthusiasmus und Spass...

 

Kursvoraussetzungen
Um an der Ausbildung zum PADI Divemaster teilnehmen zu können, muss der Teilnehmer:
  1. brevetierter Rescue Diver (oder vergleichbare Ausbildung eines anderen Verbandes), mindestens 20 geloggte Tauchgänge zum Kursbeginn, mindestens 60 geloggte Tauchgänge vor Abschluss des Kurses.
  2. Mindestens 18 Jahre alt sein.
  3. Tauchsportärztliches Zeugnis ( nicht älter als 1 Jahr) « zum Download »

 

Kurspreis: 435 €

 

zur Anmeldung

Aktuelles


Öffnugszeiten! Mo. - Fr. 11:00 bis 19:00 Sa. 10:00 - 14:00
mehr...

Endlich gute Unterwasseraufnahmen!
mehr...

Uhren / Computer Dichtigkeitsprüfungen
mehr...